Schenkungsvertrag zu Exponaten aus dem Silcher-Museum

Gemeinsame Pressemitteilung
der Stadt Weinstadt und
des Schwäbischen Chorverbands

09. Juni 2021

Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverbands überlässt 127 Exponate der Abteilung Archiv und Museen der Stadt Weinstadt

Heute wurde die Schenkung durch das Silcher-Museum an die Stadt Weinstadt offiziell. Weinstadts Oberbürgermeister Michael Scharmann und der Präsident des Schwäbischen Chorverbandes Dr. Jörg Schmidt besiegelten den Schenkungsvertrag in den Räumen des Silcher-Museums mit ihrer Unterschrift. Mit diesem Vertrag erhält die Stadt Weinstadt 127 Exponate, die bisher im Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverbandes in Weinstadt-Schnait (Silcherstraße 49, 71384 Weinstadt) in der Dauerausstellung zu sehen waren. Umziehen werden sie nun vom Geburtshaus des Komponisten und Volksbildners in die Abteilung Archiv und Museen der Stadt Weinstadt.

Neue Heimat für die Exponate aus der Heimatstube im Silcher-Museum

Die Exponate – alle mit Bezug zu Schnait oder Weinstadt – sind sehr vielfältig. Sie umfassen eine umfangreiche Sammlung von Alltagsgegenständen aus dem bäuerlichen oder Weingärtner- Umfeld. Ein besonderes Highlight sind die beiden Trachtenpuppen mit original Remstäler Tracht. Aber auch einige Kuriositäten wie Gefängnisketten und Grenzsteine sind unter den Exponaten zu finden, die die Abteilung Archiv und Museen Weinstadt dann den entsprechenden Museen und Ausstellungen zuordnen wird.

Vom Silcher-Museum zum Silcher-Haus

Das Silcher-Museum ist momentan geschlossen und erfährt bis 2024 eine komplette Neukonzeption, welche zum 175-jährigen Jubiläum des Schwäbischen Chorverbandes abgeschlossen sein soll. Mit Unterstützung der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg (alim) mit seinem Leiter Dr. Thomas Schmidt soll das Museum die Person Friedrich Silcher mit all ihren Facetten vorstellen.

Auch die Sängerbewegung als wichtiger Bestandteil der Demokratiebewegung im Land wird Thema der Ausstellung sein. Dazu bietet das Museum spannende Veranstaltungen wie z.B. das cantament (Forum singender Demokrat:innen) mit Diskussionen über Werte und Wertvolles. Und natürlich geht es auch um die Chormusik des berühmten Komponisten.

Teil des Silcher-Hauses ist auch ein Kulturraum, der im Rahmen des Förderprogramms „FreiRäume“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Impulsprogramm für den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Landesregierung aufgebaut wird. Damit wird das bisher ausschließlich als Museum genutzte Haus für andere Aktivitäten und Zielgruppen geöffnet. Dieses Projekt ist bereits in der Umsetzung. Der Kulturraum ist für die Region nutzbar, insbesondere für Projekte von Schulen, Kitas, Senioren-Arbeit und
Austausch sowie Begegnungsprogramme mit Menschen aus der Ortschaft.

Alle können mitgestalten

An der Aktivierung des Kulturraums kann sich jede Bürgerin und jeder Bürger beteiligen. Bis zum 30. Juni können Ideen für zukünftige Projekte beim SilcherLab eingereicht werden: online (www.silcher-museum.de) oder über Teilnahmekarten, die im Silcher-Museum erhältlich sind. Ziel ist es, ein vielfältiges Konzept und damit auch ein kreatives und anregendes Netzwerk vor Ort zu schaffen. Gefragt sind Institutionen, aber auch alle, die sich mit ihren Hobbies und Fähigkeiten im SilcherLab einbringen möchten.

Lokale Partner

Partner für den neuen Kulturraum sind bereits die Stadt Weinstadt, die Musikschule Unteres Remstal und die Evangelische Kirchengemeinde Schnait. Im nächsten Schritt werden weitere Partner in Schnait und der Region gesucht. Interessenten können sich jederzeit gerne an den Schwäbischen Chorverband wenden.

Ideen für die Nutzung des Kulturraums im Silcher-Haus Schnait gesucht!

Obwohl aktuell geschlossen, entsteht gerade viel Interessantes im früheren Silcher-Museum: Das ganze Museum wird derzeit neu gedacht und mit einer Vielzahl an Angeboten bis zur Wiedereröffnung 2024 nach draußen geöffnet.

Bei den Überlegungen dazu hat sich herausgestellt, dass sich bestimmte Räume im Silcher-Haus auch sehr gut für eine Nutzung durch andere Partner anbieten. Denn unser Ziel ist es, einen Anlaufpunkt in Weinstadt zu schaffen, der ein regional verwurzeltes Haus mit der Gegend und dem Umland verbindet.

Besonders der frühere große Ausstellungssaal im ehemaligen Schulhaus-Bereich eignet sich hervorragend als Multi-Funktionsraum für Lesungen, Konzerte, Kinderaktionen uvm. Er wird ab Herbst 2021 als Kulturraum Friedrich-Silcher als Treffpunkt dienen, in dem Menschen aus Schnait und Umgebung sich begegnen und gemeinsam aktiv werden können.

Deshalb wollen wir Eure Ideen kennenlernen:
Was fehlt in Schnait, Weinstadt und Umgebung? Wer braucht Raum für Treffen und Entfaltung? Was wäre schön, wenn es das geben würde? Wie würdet Ihr diesen Raum nutzen? Was soll in dem Raum stattfinden/passieren?

Ihr seid gesucht:
Egal, ob Interessierte Gruppen, Initiativen, Vereine oder Einzelpersonen, die eine Gruppe aufbauen wollen, um gemeinsam Handarbeiten (Stricken, Häkeln, Basteln, etc.) nachzugehen oder gemeinsam zu musizieren, zu singen, zu malen oder Geschichten von Früher, Heute oder Morgen zu erzählen… Euren Ideen und Wünschen sind hier keine Grenzen gesetzt!

Haben wir euer Interesse geweckt?
Dann schickt uns Euren Wunsch, Vorschlag oder Eure Idee entweder über das Online-Formular [Link] oder holt euch am Silcher-Haus (Silcherstr. 49, Schnait, direkt neben der Kirche) eine Postkarte ab, die ihr uns ausgefüllt bis spätestens zum 30.06.2021 zurücksendet oder im Briefkasten am Silcher-Haus einwerft.
Das Team des Silcher-Hauses sichtet die Vorschläge und lädt die interessantesten Ideengeber*innen zeitnah zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für Rückfragen steht euch Isabelle Arnold unter der Mailadresse isabelle.arnold@pro-stimme.de und Rufnummer 0711 1842218-2 gerne zu Verfügung.

Wir freuen uns auf die Ideen!

Aktuelles Programm

Obwohl aktuell geschlossen, entsteht gerade viel Interessantes im früheren Silcher-Museum: Das ganze Museum wird derzeit neu gedacht und mit einer Vielzahl an Angeboten bis zur Wiedereröffnung 2024 nach draußen geöffnet.

Bei den Überlegungen dazu hat sich herausgestellt, dass sich bestimmte Räume im Silcher-Haus auch sehr gut für eine Nutzung durch andere Partner anbieten. Denn unser Ziel ist es, einen Anlaufpunkt in Weinstadt zu schaffen, der ein regional verwurzeltes Haus mit der Gegend und dem Umland verbindet.

Besonders der frühere große Ausstellungssaal im ehemaligen Schulhaus-Bereich eignet sich hervorragend als Multi-Funktionsraum für Lesungen, Konzerte, Kinderaktionen uvm. Er wird ab Herbst 2021 als Kulturraum Friedrich-Silcher als Treffpunkt dienen, in dem Menschen aus Schnait und Umgebung sich begegnen und gemeinsam aktiv werden können.

Deshalb wollen wir Eure Ideen kennenlernen:
Was fehlt in Schnait, Weinstadt und Umgebung? Wer braucht Raum für Treffen und Entfaltung? Was wäre schön, wenn es das geben würde? Wie würdet Ihr diesen Raum nutzen? Was soll in dem Raum stattfinden/passieren?

Ihr seid gesucht:
Egal, ob Interessierte Gruppen, Initiativen, Vereine oder Einzelpersonen, die eine Gruppe aufbauen wollen, um gemeinsam Handarbeiten (Stricken, Häkeln, Basteln, etc.) nachzugehen oder gemeinsam zu musizieren, zu singen, zu malen oder Geschichten von Früher, Heute oder Morgen zu erzählen… Euren Ideen und Wünschen sind hier keine Grenzen gesetzt!

Haben wir euer Interesse geweckt?
Dann schickt uns Euren Wunsch, Vorschlag oder Eure Idee entweder über das Online-Formular oder holt euch am Silcher-Haus (Silcherstr. 49, Schnait, direkt neben der Kirche) eine Postkarte ab, die ihr uns ausgefüllt bis spätestens zum 30.06.2021 zurücksendet oder im Briefkasten am Silcher-Haus einwerft.
Das Team des Silcher-Hauses sichtet die Vorschläge und lädt die interessantesten Ideengeber*innen zeitnah zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für Rückfragen steht euch Isabelle Arnold unter der Mailadresse isabelle.arnold@pro-stimme.de und Rufnummer 0711 1842218-2 gerne zu Verfügung.

Wir freuen uns auf die Ideen!

Hier gibt es die Ausschreibung zum Download und weiterverbreiten: Ausschreibung – Nutzung Kulturraum

©2021 Silcher Museum - Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverband e. V. Silcherstraße 49, 71384 Weinstadt-Schnait,
Silcher Museum - Telefon: 07151 65230 Fax: 07151 65305, E-Mail: museum@s-chorverband.de, www.silcher-museum.de
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung    -    projekt: bütefisch & einfachpersönlich